Okt 29

Neu: Newsletter des Bundes für Geistesfreiheit – München



    

0
comments

Dez 20

Keine Rundfunkgebühren für Gottesdienst!

Wegen einem massiven Hackerangriff auf diese Seite ist der Radiodownload momentan nur über Soundcloud möglich!

 

Liebe Freunde im Geiste,

wir alle müssen für unsere Betriebsstätten ab 2013 keine Rundfunkbeiträge zahlen.

 

 

  Facebook darf nicht fehlen
damit es hier richtig virulent wird, oder?!

Wir brauchen aber noch likes!!!

Verfolgt die spannende Diskussion in den Kommentaren oder besser diskutiert mit!

 

 

Ab 1.1.2013 gilt der neue Rundfunkstaatsvertrag (oder wie das Monstrum genau heißt).

Die interessante Passage ist folgende:

Ҥ5 [...]
(5) Ein Rundfunkbeitrag … ist nicht zu entrichten für Betriebsstätten
1. die gottesdienstlichen Zwecken gewidmet sind,
2. [...]“

 

Dabei ist nicht spezifiziert
– welche Art von Gottesdienst
– es ist nicht von Ausschließlichkeit die Rede
– es geht nicht allein um anerkannte Kirchen
– die Religionsfreiheit im GG ist unser Freund.

Also: Arbeiten ist ja eh Gottesdienst, da haben wir sogar bei der Hl. Kath. Kirche Rückendeckung.

Künstler sind allesamt Priester der Kunst.
Grafik-Designer z.B. huldigen der göttlichen Schönheit. Das ist Gottesdienst!
Gaststätten dienen dem Gottesdienst für Lukullus und Bacchus usw. …

Fazit: Die Möglichkeiten sind endlos! Kreativität ist gefragt.

Was müssen wir tun:

1. Mitteilen, dass unsere jeweilige “Betriebsstätte gottesdiesntlichen Zwecken” gewidmet ist.
2. Einer Abbuchungserlaubnis widersprechen bzw. Einziehungsermächtigungen widerrufen.
3. Abwarten was kommt …

Die Art der “gottesdienstlichen Zwecken” noch nicht offenlegen.

Hier findet man das Abmeldeformular

Gegebenenfalls Nachfragen zunächst mit Hinweis auf Artikel 4 GG zurückweisen:
Die Einzelheiten unserer kultischen Handlungen gehen Außenstehende nichts an!

Schließlich herrscht Religionsfreiheit.

Lassen wir sie kommen. Das wird ein Heidenspaß!

Herzliche Grüße, arrrrr und Ramen!

Der Fari Pasta und der HEILIGESTUHL

 

heise_online_logo_top
Featured beim Humanistischen Pressedienst Featured bei Heise Online

_____________________________________________________

Der Link zum Rundfunkgebührenstaatsvertrag

53
comments

Nov 22

Radio Lora Gegensprechanlage – die Sendung vom 20.11.13

https://soundcloud.com/gott-los/2013-11-20-radio-lora

0
comments

Aug 22

4. Münchner Gottlosentreffen

Zeigt Euch
Die Diskussion über Religionen 
ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

In der Öffentlichkeit wird sie allerdings meist von den Trägern, Unterstützern und Mitgliedern der Glaubensgemeinschaften selbst geführt.

Ob Missbrauchsskandal, kirchliches Arbeitsrecht, Beschneidungsurteil oder Verschärfung der Blasphemiegesetze: Die Kirchen kämpfen um Ihre Pfründe und versuchen alles um ihre Privilegien zu verteidigen.

Mischen wir uns ein! Mehr als ein Drittel der deutschen Bevölkerung ist konfessionslos und es ist an der Zeit, diesem Drittel ein Gesicht und eine Stimme zu geben.

Deshalb der Aufruf: ZEIGT EUCH! Das Dritte Münchner Gottlosentreffen am Sonntag, 13. September um 11.00 Uhr bietet eine gute Gelegenheit dazu. Treffpunkt ist das Karrée der Kunst am Corso Leopold, Leopold- / Ecke Hohenzollernstraße.

Tilly-Bild

Der bfg München präsentiert im Karrée der Kunst auf dem Corso Leopold, dem größten Straßenfest auf der Leopoldstraße, Wettbewerbsbeiträge zum Kunstpreis „Frecher Mario 2014“. Prämiert werden Kunstwerke, die übernatürliche Vorstellungen meist religiöser Natur auf die Schippe nehmen und so deren Alleinvertretungsanspruch unterminieren. Dieses Jahr ist auch das Publikum gefragt, wählen Sie Ihren Gewinner zu gewinnen gibt es 10 Bücher von Michael Schmidt-Salomon „Hoffnung Mensch – eine bessere Welt ist möglich““ Am Sonntag findet außerdem das IVierte Münchner Gottlosentreffen statt.

Samstag 19.00 Uhr Präsentationn Frecher Mario 2014
Sonntag 11.00 Uhr Viertes Münchner Gottlosentreffen mit Weißwurstfrühstück.

www.frechermario.org

www.corso-leopold.de

0
comments

Jul 18

Radio Lora Gegensprechanlage – die Sendung vom 17.7.2013

https://soundcloud.com/gott-los/2013-07-17-gegen-sprech-anlage

0
comments

Mai 17

Radio Lora Gegensprechanlage – die Sendung vom 15.5.2013

0
comments

Feb 20

Stellvertreterweihe as requested

Liebe Schwestern und Brüder,

wie versprochen hier die Anleitung für die Stellvertreter-Weihe Eurer Betriebsstätten nach dem Ritus der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters. Ihr benötigt dazu:

1. Nudeln. Sorte und Zubereitungsart sind egal.
2. Eine Spülbürste.
3. Freunde, die mit Euch die Weihe zelebrieren.
4. Einen Stellvertreter-Priester.
5. Kamera oder Smartphone, um die Zeremonie zu filmen.

Der Stellvertreter-Priester darf jeder – und natürlich auch jede – sein, der Seiner Nudligen Güte (= dem Fliegenden Spaghettimonster = FSM) huldigen mag. Seitens der Kirche des FSM ist es durchaus zulässig, dass die Gläubigen und die Priesterin/der Priester zugleich anderen Glaubenrichtungen angehört.

Die – insbesondere auch rückwirkende – Stellvertreter-Weihe ist zulässig, vergleichbar der Proxy-Taufe der Mormonen: http://www.colbertnation.com/the-colbert-report-videos/409086/february-23-2012/posthumous-mormon-baptism

Den Ablauf der Weihe könnt Ihr relativ frei gestalten. Bereitet die Nudeln zu, wie sie Euch schmecken und – das ist wichtig – behaltet ein wenig Nudelwasser in einer Schale zurück für die Weihe. Sobald die Gemeinde sich um die Nudelspeise versammelt hat während ein Gemeindemitglied den Akt filmisch dokumentiert, spricht die Priesterin/der Priester folgende Worte:

»Als Stellvertreter von Bruder Pasta Fari 66 weihe ich Kraft seines Priesteramtes, das er von Bobby Henderson – dem Propheten Seiner Nudligen Güte – verliehen bekam, diese Betriebsstätte feierlich gottesdienstlichen Zwecken im Sinne von Paragraph 5, Absatz 5, Ziffer 1. der Rundfunkbeitragstaatsvertrages – und zwar rückwirkend zum 31.12.2012, ersatzweise mit sofortiger Wirkung.«

Der Priester besprengt nur die Räume und die Gemeinde mittels der Spülbürste mit etwas Nudelwasser; alle sprechen das andächtige »Ramen!«

Das war der offizielle Teil. Jetzt dürft Ihr die Nudeln essen und fröhlich weiterfeiern, wie Ihr mögt.

Nicht unbedingt notwendig aber empfehlenswert ist es, eine Weiheurkunde auszustellen und von allen Anwesenden unterschreiben zu lassen. Und natürlich dürft Ihr nicht vergessen, Eure Betriebsstätte bei der Nach-GEZ abzumelden. Wenn Ihr auch noch Euer Video im Web veröffentlicht (bitte einen Link an mich: pastafari_66@hotmail.de), freut sich das FSM ganz besonders.

Besondere Kleidungsvorschriften gibt es übrigens keine, Ihr solltet Euch natürlich festlich gewanden oder gar in Piratenkluft, wie es Tradition der Pastafari ist. Nudelsiebe auf dem Kopf sind eigentlich nicht üblich aber ebenso zulässig und zu begrüßen.

Möge Seine Nudlige Stärke stets mit Euch sein!

Ramen

Pasta Fari 66

Bildunterschriften:

Asiatische Ramen-Nudeln sind bei Pastafari sehr beliebt, aber für kultische Zwecke sind alle Pastaarten geeignet.

Mit einer Spülbürste wird das heilige Nudelwasser versprengt.

weihe_spuelbuerste_fliegendes_spaghettimonster

weihe_nudeln_fliegendes_spaghettimonster

 

 

 

0
comments

Feb 05

Die (Nicht-)Religiöse globale Landschaft 2010

Eine neue Untersuchung zur Verteilung von Religionen zeichnet ein interessantes Bild. Spannend dabei scheint mit, dass im Gegensatz zu älteren Untersuchungen die Nichtgläubigen nicht einfach wegfallen, sondern als eigene Gruppe auftauchen und sogar auf den vorderen Plätzen rangiert.

Der Link zu der Studie (allerdings englisch) VOM PEW FORUM.

 

DIE SZ SCHREIBT:

2013-02-05 um 09.12.41

 

0
comments

Sep 09

Zweiites Gottlosentreffen

 

Aktueller denn je, wichtiger als nie und wie versprochen:

 

Die Diskussion über Religionen ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

In der Öffentlichkeit wird sie allerdings meist von den Trägern, Unterstützern und Mitgliedern der Glaubensgemeinschaften selbst geführt.

Ob Missbrauchsskandal, kirchliches Arbeitsrecht, Beschneidungsurteil oder Verschärfung der Blasphemiegesetze: Die Kirchen kämpfen um Ihre Pfründe und versuchen alles um ihre Privilegien zu verteidigen.

Mischen wir uns ein!

Mehr als ein Drittel der deutschen Bevölkerung ist konfessionslos und es ist an der Zeit, diesem Drittel ein Gesicht und eine Stimme zu geben. Deshalb der Aufruf:  Zeigt Euch!

Das Zweite Münchner Gottlosentreffen am 9. September um 11.00 Uhr bietet eine gute Gelegenheit dazu. Treffpunkt ist das Karrée der Kunst am Corso Leopold, Leopoldstraße / Ecke Hohenzollernstraße.

Außerdem gewährt der Corso Leopold im Karrée der Kunst einen Einblick in den Stand der Dinge beim Kunstpreis „Frecher Mario 2012″.

Ein Muss für jeden Gotteslästerer, Hobbyblasphemiker und Religionskritiker.

Kommentare und Meinungen hier! 

Rückschau auf das erste Gottlosentreffen von 2011.

0
comments

Jun 07

Frecher Mario 2010

 

Ausgewählte Wettbewerbsbeiträge

zum Kunstpreis Blasphemie ”Frecher Mario 2010” vom Gottlosentreffen Juni 2011 am Corso Leopold

 

1
comments