Angebote zu "Fall" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Tödliche Prozession: Der vierte Fall für Marie ...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Tödliche Prozession: Der vierte Fall für Marie Maas ab 3.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Tödliche Prozession: Der vierte Fall für Marie ...
4,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kriminalkommissarin Marie Maas auf der Suche nach der Wahrheit: 'Tödliche Prozession' von Martina Bick - jetzt als eBook bei dotbooks. Kriminalkommissarin Marie Maas macht Urlaub in einem kleinen polnischen Dorf. An Fronleichnam gerät sie zufällig in eine katholische Prozession. Unversehens eine schlägt eine junge Frau neben ihr auf dem Pflaster auf - sie ist tot. Und schon befindet sich die Kommissarin mitten in ihrem nächsten Fall, der sie hinter die friedliche Fassade der Kirchenhierarchie des Dorfes blicken lässt. Der vierte Fall für Marie Maas - eine aussergewöhnliche Kommissarin stellt sich vor. Jetzt als eBook kaufen und geniessen: 'Tödliche Prozession - Der fünfte Fall für Marie Maas' von Martina Bick. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Kärntens heilige Berge. Eine Studie zur Kultkon...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Archäologie, Note: sehr gut, Universität Wien (Klassische Archäologie), Veranstaltung: Heilige Berge im Spiegel der Denkmäler, Sprache: Deutsch, Abstract: In allen Kulturen wurde den Bergen besonderer Respekt und Verehrung als heilige Orte entgegengebracht. Die Gründe dafür und Formen der Anbetung waren sehr vielfältig. In animistischer Manier sah man sie als Wohnstätten übernatürlicher Mächte an, denn die Menschen fühlten für die natürlichen Ressourcen, die am Berg genutzt oder abgebaut wurden, zu Dank verpflichtet. Wie sich an den Stätten der religiösen Verehrung zeigt, wurde meist eine markante Lage gewählt, die sowohl einen umfassenden Ausblick bot als auch von der Ebene aus zu erkennen war. Es handelt sich dabei jedoch nicht zwingend um den höchsten Berggipfel der umgebenden Landschaft sondern um den locus excelsissimus. Oft war eine besondere Form des Gesteins, die mit Menschen oder Tieren assoziiert werden konnte, ausschlaggebend. Ebenso ist zwischen einigen Kultplätzen Sichtkontakt gegeben, wie es beispielsweise beim Magdalens- und Ulrichsberg der Fall ist. Die Studie beschäftigt sich mit literarischen Quellen und archäologischen Befunden um der Kultkontinuität antiker Stätten - dem nahtlosen Übergang vom Paganen zum Christlichen -nachzugehen, die ihnen oft vermeintlich angedacht wurden. Was jedoch unstrittig ist, das ist die Faszination, die die Menschen seit jeher für Berge hatten. Es liegt also nahe, dass der in einer Prozession zu erreichende Berggipfel eine tiefe Bedeutung für Gläubige hat und hatte. So verwundert es auch nicht, dass der Berg selbst als heilig gilt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Woher die Sänger sind
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kuba ist ein kultureller Tequila Sunrise: Die spanische, die afrikanische und die chinesische Einwandererkultur leben, jede mit ihrer eigenen unverwechselbaren Farbe, neben- und übereinander, nicht verquirlt, aber im selben Glas, mit fliessenden Übergängen - bunter Regenbogen. Zwei verführerische »Fremdenführerinnen«, Auxilio und Socorro, begleiten den Leser bei der Reise durch die drei Kubas. Zunächst lernen wir das Chinesenviertel Havannas kennen - der General, »Darsteller« der spanischen Einwanderer, stellt Lotosblüte nach, einer Sängerin an der chinesischen Oper; doch sie verschmäht seine Liebe. Aufstieg und Fall der üppigen schwarzen Rumbatänzerin Dolores, die durch das Bett eines Senators nach oben kommt und mit ihm stürzt, bilden den roten Faden der politischen Farce aus dem afrikanischen Kuba. Katholisch und spanisch geht es schliesslich zu bei der fantastischen Prozession, mit der Auxilio und Socorro einen beunruhigend lebendigen Holzchristus in Havanna einziehen lassen - ein virtuoser Parforceritt vom Spanien des Mittelalters ins Kuba der Castro-Revolution. Sarduy wäre nicht Sarduy, wenn die Figuren und Episoden seines Romans nicht voller Verwandlungen, Überraschungen, ironischer Volten und sprühender Metaphern steckten. Diese sinnlich flirrende Entdeckungsreise durch sein Heimatland lässt sich ebenso als vielschichtige poetische Prosa lesen wie als literarischer Comicstrip: ein Lesevergnügen der ganz besonderen Art. Von Severo Sarduy ausserdem in der Edition diá: Kolibri Aus dem kubanischen Spanisch von Thomas Brovot ISBN 9783860345214

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Kärntens heilige Berge. Eine Studie zur Kultkon...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Archäologie, Note: sehr gut, Universität Wien (Klassische Archäologie), Veranstaltung: Heilige Berge im Spiegel der Denkmäler, Sprache: Deutsch, Abstract: In allen Kulturen wurde den Bergen besonderer Respekt und Verehrung als heilige Orte entgegengebracht. Die Gründe dafür und Formen der Anbetung waren sehr vielfältig. In animistischer Manier sah man sie als Wohnstätten übernatürlicher Mächte an, denn die Menschen fühlten für die natürlichen Ressourcen, die am Berg genutzt oder abgebaut wurden, zu Dank verpflichtet. Wie sich an den Stätten der religiösen Verehrung zeigt, wurde meist eine markante Lage gewählt, die sowohl einen umfassenden Ausblick bot als auch von der Ebene aus zu erkennen war. Es handelt sich dabei jedoch nicht zwingend um den höchsten Berggipfel der umgebenden Landschaft sondern um den locus excelsissimus. Oft war eine besondere Form des Gesteins, die mit Menschen oder Tieren assoziiert werden konnte, ausschlaggebend. Ebenso ist zwischen einigen Kultplätzen Sichtkontakt gegeben, wie es beispielsweise beim Magdalens- und Ulrichsberg der Fall ist. Die Studie beschäftigt sich mit literarischen Quellen und archäologischen Befunden um der Kultkontinuität antiker Stätten - dem nahtlosen Übergang vom Paganen zum Christlichen -nachzugehen, die ihnen oft vermeintlich angedacht wurden. Was jedoch unstrittig ist, das ist die Faszination, die die Menschen seit jeher für Berge hatten. Es liegt also nahe, dass der in einer Prozession zu erreichende Berggipfel eine tiefe Bedeutung für Gläubige hat und hatte. So verwundert es auch nicht, dass der Berg selbst als heilig gilt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Woher die Sänger sind
8,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Kuba ist ein kultureller Tequila Sunrise: Die spanische, die afrikanische und die chinesische Einwandererkultur leben, jede mit ihrer eigenen unverwechselbaren Farbe, neben- und übereinander, nicht verquirlt, aber im selben Glas, mit fließenden Übergängen - bunter Regenbogen. Zwei verführerische »Fremdenführerinnen«, Auxilio und Socorro, begleiten den Leser bei der Reise durch die drei Kubas. Zunächst lernen wir das Chinesenviertel Havannas kennen - der General, »Darsteller« der spanischen Einwanderer, stellt Lotosblüte nach, einer Sängerin an der chinesischen Oper; doch sie verschmäht seine Liebe. Aufstieg und Fall der üppigen schwarzen Rumbatänzerin Dolores, die durch das Bett eines Senators nach oben kommt und mit ihm stürzt, bilden den roten Faden der politischen Farce aus dem afrikanischen Kuba. Katholisch und spanisch geht es schließlich zu bei der fantastischen Prozession, mit der Auxilio und Socorro einen beunruhigend lebendigen Holzchristus in Havanna einziehen lassen - ein virtuoser Parforceritt vom Spanien des Mittelalters ins Kuba der Castro-Revolution. Sarduy wäre nicht Sarduy, wenn die Figuren und Episoden seines Romans nicht voller Verwandlungen, Überraschungen, ironischer Volten und sprühender Metaphern steckten. Diese sinnlich flirrende Entdeckungsreise durch sein Heimatland lässt sich ebenso als vielschichtige poetische Prosa lesen wie als literarischer Comicstrip: ein Lesevergnügen der ganz besonderen Art. Von Severo Sarduy außerdem in der Edition diá: Kolibri Aus dem kubanischen Spanisch von Thomas Brovot ISBN 9783860345214

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Tödliche Prozession: Der vierte Fall für Marie ...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kriminalkommissarin Marie Maas auf der Suche nach der Wahrheit: 'Tödliche Prozession' von Martina Bick - jetzt als eBook bei dotbooks. Kriminalkommissarin Marie Maas macht Urlaub in einem kleinen polnischen Dorf. An Fronleichnam gerät sie zufällig in eine katholische Prozession. Unversehens eine schlägt eine junge Frau neben ihr auf dem Pflaster auf - sie ist tot. Und schon befindet sich die Kommissarin mitten in ihrem nächsten Fall, der sie hinter die friedliche Fassade der Kirchenhierarchie des Dorfes blicken lässt. Der vierte Fall für Marie Maas - eine außergewöhnliche Kommissarin stellt sich vor. Jetzt als eBook kaufen und genießen: 'Tödliche Prozession - Der fünfte Fall für Marie Maas' von Martina Bick. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot