Angebote zu "Natur" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Posterlounge Wandbild, Prozession zu Ehren der ...
22,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das Acrylglasbild »Prozession zu Ehren der Mutter Natur« aus dem Sortiment des Kunstverlags Posterlounge bereichert deine Einrichtung mit seiner glänzenden Oberfläche und kraftvollen Farben. Das Bild von Cesare Saccaggi wird hinter eine 5 mm dicke Acrylglasplatte gedruckt und bekommt dadurch eine außergewöhnliche Tiefenwirkung. So fügt es sich elegant in eine moderne, geradlinige Dekoration ein, kann aber genauso gut als aufregender Kontrast in einem gemütlichen Ambiente wirken. Posterlounge fertigt das Bild für dich in seiner hauseigenen Druckerei in Deutschland auf Bestellung an, also in der ausgewählten Größe 30 x 20 cm. Brauchst du andere Abmessungen? Dann kannst du aus den Optionen unter Ausführung die passende Größe wählen. Sobald das Bild in Galeriequalität gedruckt und versiegelt ist, wird es sorgsam verpackt und verschickt, sodass du es nach wenigen Tagen in den Händen halten kannst. Das Kunststoffmaterial ist sehr stabil und widerstandsfähig: Feuchtigkeit macht ihm überhaupt nichts aus, deshalb kannst du es auch in deiner Küche oder sogar in deinem Bad aufhängen. Und falls die glatte Oberfläche mal leicht verschmutzt ist, kannst du das Bild einfach feucht abwischen. Zu deinem Wandbild bekommst du ein Wandhalterungsset mitgeliefert – damit ist dein Kunstglasbild im Handumdrehen fertig zum Aufhängen. Da die glänzende Oberfläche etwas spiegelt, suchst du dafür am besten einen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung und Lichteinflüsse aus. Alternativ kannst du das Bild unter Variante als Leinwanddruck oder Poster auswählen und bestellen.

Anbieter: OTTO
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild, Prozession zu Ehren der ...
19,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das Leinwandbild »Prozession zu Ehren der Mutter Natur« aus dem Sortiment des Kunstverlags Posterlounge bringt mit satten Farben und natürlichen Materialien Gemütlichkeit in deine vier Wände. Durch die charakteristische Struktur des hochwertigen Baumwollmischgewebes (360 g/m²) wirkt das Bild von Cesare Saccaggi besonders klassisch, fast wie gemalt. Posterlounge fertigt das Leinwandbild für dich auf Bestellung im Format 30 x 20 cm – innerhalb nur weniger Tage, und zwar in Deutschland und in Handarbeit. Falls du für deine Wand eine andere Größe benötigst, kannst du deine Auswahl oben unter Ausführung ändern. Die Leinwand wird in der hauseigenen Produktionsabteilung von Posterlounge zunächst bedruckt und anschließend auf einen 2 cm starken Keilrahmen aus FSC-zertifiziertem Holz aufgespannt. Der fertige Kunstdruck ist leicht, aber sehr robust. Für den Versand wird er sorgfältig verpackt, damit er wohlbehalten bei dir ankommt. Auf der Rückseite des Bildes ist schon eine Halterung angebracht, sodass du nur noch einen Nagel an der Wand benötigst, um es aufzuhängen. Das Leinwandbild ist außerdem sehr pflegeleicht: Du kannst es bei Bedarf kurzerhand mit einem feuchten weichen Tuch abwischen, das schadet weder den Farben noch dem Gewebe. Leinwanddrucke eignen sich wunderbar als Wanddeko für alle Wohnräume. Wenn du das Bild hingegen für dein Badezimmer oder deine Küche bestellen möchtest, ist ein Premium-Wandbild auf Acrylglas die perfekte Wahl für dich. Die verschiedenen Optionen findest du oben unter Variante, dort kannst du ganz einfach das passende Material aussuchen.

Anbieter: OTTO
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Giacumbert Nau. Rätoromanisch und deutsch
38,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Giacumbert Nau" ist ein Hirtenroman ohne Idylle. Sein Bett ist zu kurz, der Bach hat keinen Steg. Giacumbert flickt das Fenster mit Plastik und verflucht die Gemeinde, die Bauern. Giacumbert freut sich an der Prozession der Schafe und schimpft auf den Schafstrott der Menschen. Giacumbert liebt die Natur, den tröstlich-behäbigen Coroi, die rauschenden Bäche. Und er hat zu kämpfen mit ihr. Das Gewitter wütet im Fels, aus dem Greina-Nebel tauchen böse Bilder auf. Trotzig einsam ist Giacumbert. Er hütet die Tiere und krault seinen Hund, die kluge Diabola. Erinnerungen suchen ihn heim an Albertina mit ihrem dunkelgelben Duft nach Safran, deren Haut bitter schmeckt wie das Salz der Erde, die einen anderen geheiratet hat. "Giacumbert Nau" ist ein Buch voller Poesie und Kraft, Wut und Zärtlichkeit und ein Gesang auf das Liebespaar Giacumbert und Albertina.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Giacumbert Nau
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

´Giacumbert Nau´ ist ein Hirtenroman ohne Idylle. Sein Bett ist zu kurz, der Bach hat keinen Steg. Giacumbert flickt das Fenster mit Plastik und verflucht die Gemeinde, die Bauern. Giacumbert freut sich an der Prozession der Schafe und schimpft auf den Schafstrott der Menschen. Giacumbert liebt die Natur, den tröstlich-behäbigen Coroi, die rauschenden Bäche. Und er hat zu kämpfen mit ihr. Das Gewitter wütet im Fels, aus dem Greina-Nebel tauchen böse Bilder auf. Trotzig einsam ist Giacumbert. Er hütet die Tiere und krault seinen Hund, die kluge Diabola. Erinnerungen suchen ihn heim an Albertina mit ihrem dunkelgelben Duft nach Safran, deren Haut bitter schmeckt wie das Salz der Erde, die einen anderen geheiratet hat. ´Giacumbert Nau´ ist ein Buch voller Poesie und Kraft, Wut und Zärtlichkeit – und ein Gesang auf das Liebespaar Giacumbert und Albertina.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Die Angst der Schatten
2,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein fantastischer Roman aus dem Reich der Schatten. Carl wurde ins Schattenreich verbannt und als er, zu den Lebenden zurückkommt, was bislang noch niemandem geglückt ist, findet er sich ins 17. Jahrhundert zurückversetzt. - Oft laufen mysteriöse Schatten neben ihm, wo es keine geben dürfte. Ein Schatten löst sich ein aus dem Nebel über dem Fluss, nimmt die Gestalt des toten Vaters an. 'Keine Angst, ich bin's, Vater!' Er bittet ihn ins Moorland zu führen, das nur im Roman existiert. Ein obskures Gericht wirft ihm vor, die Chance, in die Zukunft zu schauen, nicht für die Rettung der Natur genutzt zu haben. Vater nimmt ihn ins Schattenreich mit, sie schauen auf trostlose Gebäude, wandern über Einöden. Das Schattenreich ist widersprüchlich, nicht zu fassen, Zeit hat weder Anfang noch Ende, läuft vor oder zurück. Es gibt kaum Regeln, doch wird unentwegt kontrolliert. Vater über die Todesfurcht: 'Vor dem Tod musst du dich nicht fürchten, aber vor dem Sterben, es ist unvorstellbar grausam.' Überrascht findet Carl den Moorsee so vor, wie im Buch beschrieben. Mit Vater irrt er durch einen Sumpf, sie überwinden die Nebelgrenze, gelangen ins Moorland. Carl trifft von ihm geschaffene Romanfiguren, redet mit ihnen. Hinterher fragt er sich, ob es ein Traum war. Betrügereien und Schikanen setzen erneut ein, im Schlaf mischen sich Alltagswidrigkeiten mit Bildern aus dem Schattenreich und aus Russland. Ein obskures Gericht klagt ihn an, wenig gegen die Naturzerstörung getan zu haben. Die Schatten der Freunde, Eltern und Ehefrau sind Zeugen und Geschworene; bis auf die Mutter stimmen alle für schuldig, weil er seine 'Erfahrungen aus der Zukunft' nicht verbreitet hat. Er wird ins Schattenreich verbannt, wo es keinen Wechsel von Tag und Nacht gibt. Natürlich weiss er, dass Schatten keine Bedürfnisse haben, aber sie haben Angst, Angst vor der Entnahme ihrer Erinnerungen, Auslöschen der Vergangenheit. Mit Vater geht er in einer endlos langen Prozession durch trostlose Stadtgebilde und über mondähnliche Ebenen. Gerichte bestimmen fest, wem und wie viele Erinnerungen einem verurteilten Schatten entnommen werden. Das Urteil Für Mörder bedeutet es das Auslöschen ihrer Schatten. Die Opfer sind Zeugen und entscheiden mit. Der Verurteilte geht durch ein Tor, erlischt wie eine Kerze, die der Wind ausbläst. Carl wacht am Fluss auf, der sich wie die gesamte Landschaft verändert hat. Er trägt fremdartige Kleider, im Dorf versteht man ihn kaum, er wurde ins 17. Jahrhundert versetzt, arbeitet in einer Druckerei, heiratet die Witwe. Zensur und Engstirnigkeit machen ihm zu schaffen, dennoch führt er den Betrieb zum Erfolg. Er muss jedoch zurück. Seine Kinder haben ihn für tot erklären lassen, nur der Hund freut sich. Doch erträgt er die laute Gegenwart nicht mehr. Die Zeitung berichtet über den vor neun Jahren verschwundenen Professor, überall tuschelt man über ihn. Er zieht sich zurück, bis ihm ein Traum wieder Hoffnung schenkt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Giacumbert Nau
30,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Giacumbert Nau' ist ein Hirtenroman ohne Idylle. Sein Bett ist zu kurz, der Bach hat keinen Steg. Giacumbert flickt das Fenster mit Plastik und verflucht die Gemeinde, die Bauern. Giacumbert freut sich an der Prozession der Schafe und schimpft auf den Schafstrott der Menschen. Giacumbert liebt die Natur, den tröstlich-behäbigen Coroi, die rauschenden Bäche. Und er hat zu kämpfen mit ihr. Das Gewitter wütet im Fels, aus dem Greina-Nebel tauchen böse Bilder auf. Trotzig einsam ist Giacumbert. Er hütet die Tiere und krault seinen Hund, die kluge Diabola. Erinnerungen suchen ihn heim an Albertina mit ihrem dunkelgelben Duft nach Safran, deren Haut bitter schmeckt wie das Salz der Erde, die einen anderen geheiratet hat. 'Giacumbert Nau' ist ein Buch voller Poesie und Kraft, Wut und Zärtlichkeit - und ein Gesang auf das Liebespaar Giacumbert und Albertina.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Giacumbert Nau
39,60 € *
ggf. zzgl. Versand

´Giacumbert Nau´ ist ein Hirtenroman ohne Idylle. Sein Bett ist zu kurz, der Bach hat keinen Steg. Giacumbert flickt das Fenster mit Plastik und verflucht die Gemeinde, die Bauern. Giacumbert freut sich an der Prozession der Schafe und schimpft auf den Schafstrott der Menschen. Giacumbert liebt die Natur, den tröstlich-behäbigen Coroi, die rauschenden Bäche. Und er hat zu kämpfen mit ihr. Das Gewitter wütet im Fels, aus dem Greina-Nebel tauchen böse Bilder auf. Trotzig einsam ist Giacumbert. Er hütet die Tiere und krault seinen Hund, die kluge Diabola. Erinnerungen suchen ihn heim an Albertina mit ihrem dunkelgelben Duft nach Safran, deren Haut bitter schmeckt wie das Salz der Erde, die einen anderen geheiratet hat. ´Giacumbert Nau´ ist ein Buch voller Poesie und Kraft, Wut und Zärtlichkeit – und ein Gesang auf das Liebespaar Giacumbert und Albertina.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Wege Zum Glauben
11,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

In der Herz- Jesu- Sonntag- Predigt 2006 beantwortete Dr. Georg Untergaßmair, ehemals Universitätsprofessor an den Universitäten von Osnabrück und Vechte, seit 2005 Abt des Augustiner Chorherrenstiftes Neustift, die Frage, warum es heute weniger Priester gibt als früher wie folgt: 'Warum heute die Berufswahl zum Priesterberuf nicht mehr groß geschrieben wird hängt vielleicht damit zusammen, dass andere Stimmern lauter geworden sind. Es könnte sein, dass es bessere DJ = Discjockeys Gottes braucht. Bei diesem Lebensstandart ist man doch kein Weltverachter.' Ist Oswald Sattler ein DJ - Discjockey Gottes? Im tiefsten seines Herzens ja. Im Grunde glaubt jeder Mensch an eine übernatürliche Macht, an die Schöpfung und einem Schöpfer. Wissensdurstige Menschen versuchen Glaubensdogmen zu erklären. Was dem hl. Augustinus nicht gelungen ist, wird auch modernen Wissenschaftern nicht gelingen. Der Glaube ist eine Herzensangelegenheit, so wie es die religiösen Lieder für Oswald Sattler sind. 'Deswegen singe ich diese Lieder gerne!' Oswald Sattlers Heimat ist reich an Bergen und Seen, an Burgen und Schlösser aber auch an Kirchen und Klöster. Zahllose Gipfel- und Wegkreuze, Kapellen und Bildstöcke und anderes alpenländisches Kulturgut bekunden die tiefe Volksfrömmigkeit der Südtiroler. Daran kommt niemand vorbei, auch ärgste Kritiker nicht. Mit dem Video sensibilisiert Oswald Sattler. Er möchte damit ein breites Publikum auf die Schönheiten der Natur, auf die erhabene Bergwelt und die bildhaften Darstellungen gläubiger Volkskunst aufmerksam machen. Vielleicht kann er damit Menschen helfen. Glaubenssätze und Überzeugungen geben den Menschen Halt und ein Gefühl von Sicherheit. Sie sind für viele Menschen wir ein Brücken-Geländer, an dem entlang man sich halten kann und das uns vor Enttäuschungen schützt. Oswald Sattler geht den langen Pilgerweg von Veitsch in der Steiermark nach Neustift in Südtirol. An 11 Stationen hält er inne, ob droben auf dem Berg (Seiser Alm) oder drunten im Tal (St. Johann Kirchlein in Villnöss), ob mit Menschen (Prozession in Meransen) oder allein (im Friedhof von Villanders). Immer beginnt die Verehrung mit einem 'Herr erbarme dich' und endet im Gloria dem 'Herr wir preisen dich'. Tracklisting: 01 Kyrie Eleison (Teil 1) 02 Heiliges Pilgerkreuz 03 Gebet: Herr, gib uns die Kraft 04 Wie groß bist Du 05 Gebet: Maria - Mutter des Lebens 06 Ave Maria 07 Herr, wie Du willst 08 Gebet: Der Herr sei unser Hirte 09 Pange Lingua 10 Und atme ich die Seele aus 11 Gebet: Abschied als Beginn 12 Spiritus Sanctus 13 Gebet: Glaube ist Freude 14 Vater unser 15 Gebet: Herr, gib uns Frieden 16 Geist der Freude 17 Gebet: Glaube bereichert - Glaube beschenkt 18 Benedictus, wir beten Dich an 19 Gebet: Fürbitte 20 Gloria in excelsis deo 21 Kyrie Eleison (Teil 2)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Giacumbert Nau
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

´Giacumbert Nau´ ist ein Hirtenroman ohne Idylle. Sein Bett ist zu kurz, der Bach hat keinen Steg. Giacumbert flickt das Fenster mit Plastik und verflucht die Gemeinde, die Bauern. Giacumbert freut sich an der Prozession der Schafe und schimpft auf den Schafstrott der Menschen. Giacumbert liebt die Natur, den tröstlich-behäbigen Coroi, die rauschenden Bäche. Und er hat zu kämpfen mit ihr. Das Gewitter wütet im Fels, aus dem Greina-Nebel tauchen böse Bilder auf. Trotzig einsam ist Giacumbert. Er hütet die Tiere und krault seinen Hund, die kluge Diabola. Erinnerungen suchen ihn heim an Albertina mit ihrem dunkelgelben Duft nach Safran, deren Haut bitter schmeckt wie das Salz der Erde, die einen anderen geheiratet hat. ´Giacumbert Nau´ ist ein Buch voller Poesie und Kraft, Wut und Zärtlichkeit – und ein Gesang auf das Liebespaar Giacumbert und Albertina.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot