Angebote zu "Reise" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Ìsarà
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Nobelpreisträger Wole Soyinka reist in seine Kindheit und setzt seinem Vater ein Denkmal Immer zu Neujahr trifft sich Wole Soyinka in Ìsarà mit Freunden und Verwandten, die in andere Städte ziehen mussten, um Arbeit zu finden. Sie versammeln sich, um Neuigkeiten auszuwalzen und Familiengeschichten fortzuspinnen. »Ìsarà« ist aber nicht nur ein Marktplatz voller Geschichten und Figuren, sondern auch »eine Reise rund um den Vater«. Soyinka, der zu dessen Beerdigung nicht einreisen durfte, setzt ihm in diesem ein bewegendes, poetisches Denkmal. Voller Mythen und Bilder, mit der Magie der Yoruba und den kräftigen Farben der Missionsholzschnitte rekonstruiert Wole Soyinka ein Bild Nigerias, der Spannungen zwischen den Kolonialherren und seinen Großvätern, die trotz der Taufe der urprünglichen Religion nahe blieben: den Waldgeistern und Geheimgesellschaften, den Maskentänzen und -prozessionen. Zur Wahl des neuen Königs von Ìsarà wird all dies in einer prunkvollen Prozession aufgeboten. Und es gelingt die märchenhafte Versöhnung von Fortschritt und Tradition: ein Gewerkschaftssekretär wird neuer Odemo von Ìsarà.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Ìsarà
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Nobelpreisträger Wole Soyinka reist in seine Kindheit und setzt seinem Vater ein Denkmal Immer zu Neujahr trifft sich Wole Soyinka in Ìsarà mit Freunden und Verwandten, die in andere Städte ziehen mussten, um Arbeit zu finden. Sie versammeln sich, um Neuigkeiten auszuwalzen und Familiengeschichten fortzuspinnen. »Ìsarà« ist aber nicht nur ein Marktplatz voller Geschichten und Figuren, sondern auch »eine Reise rund um den Vater«. Soyinka, der zu dessen Beerdigung nicht einreisen durfte, setzt ihm in diesem ein bewegendes, poetisches Denkmal. Voller Mythen und Bilder, mit der Magie der Yoruba und den kräftigen Farben der Missionsholzschnitte rekonstruiert Wole Soyinka ein Bild Nigerias, der Spannungen zwischen den Kolonialherren und seinen Großvätern, die trotz der Taufe der urprünglichen Religion nahe blieben: den Waldgeistern und Geheimgesellschaften, den Maskentänzen und -prozessionen. Zur Wahl des neuen Königs von Ìsarà wird all dies in einer prunkvollen Prozession aufgeboten. Und es gelingt die märchenhafte Versöhnung von Fortschritt und Tradition: ein Gewerkschaftssekretär wird neuer Odemo von Ìsarà.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Berg-Bilder. Gebirge in Symbolen, Perspektiven,...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt Unerreichbare Berge der Sehnsucht. Neue weiße Flecken auf den Landkarten Duelle mit dem Berg Alpine Unglücksfälle. Materialien zu einer Kultur- und Mentalitätsgeschichte von Absturz und Bergtod Berge, Menschen und Dinge. Eine Annäherung an Schweizer Alpen-Passionen Erste Skizze zu einer Geschichte der Berg- und Gipfelzeichen Die Reise des Prinzen August von Sachsen-Gotha-Altenburg über die Alpen 1777/78 San Rocco am Alpenrand. Eine dörfliche Prozession in der Lombardei Hessenland, Berg-Heimat Die heilende Kraft der waldigen Höhen. Die Bedeutung der Kur für die Erschließung der Umgebung Wiesbadens als Gesundheitslandschaft Künstliche Höhensonne. Aspekte der technischen Reproduktion von Gebirgsklima Berichte

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Ostwärts
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Drei Monate immer weiter ostwärts. Dem Ostwind folgend durch bizarre unberührte Landschaften hinein in die Küche einer slowakischen Bergbauerin, in eine katholische Prozession, zu Hausbesetzern und Besitzern, zu Menschen und Geschichten. Auf der Suche nach Menschen und Momenten aus dem Osten Europas hat sich Celestine Hassenfratz aufgemacht. Die Journalistin ist ohne festgelegte Route per Anhalter und Zufall von Warschau aus durch Polen, die Slowakei, Ungarn und Rumänien gereist.Angetrieben von der Neugier auf die Kulturen Osteuropas hat sie sich auf die Suche nach Geschichten gemacht. Gefunden hat sie sie in Wäldern und Wohnzimmern, Küchen und besetzten Häusern, beim Trampen und Couchsurfing. Zurückgekommen ist sie mit zehn Geschichten und Fotografien.Ostwärts erzählt von dieser unkonventionellen Reise und nimmt die LeserInnen mit auf einen abenteuerlichen RoadTrip durch Europas Osten.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Isara
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Nobelpreisträger Wole Soyinka reist in seine Kindheit und setzt seinem Vater ein DenkmalImmer zu Neujahr trifft sich Wole Soyinka in Ìsarà mit Freunden und Verwandten, die in andere Städte ziehen mussten, um Arbeit zu finden. Sie versammeln sich, um Neuigkeiten auszuwalzen und Familiengeschichten fortzuspinnen. "Ìsarà" ist aber nicht nur ein Marktplatz voller Geschichten und Figuren, sondern auch "eine Reise rund um den Vater". Soyinka, der zu dessen Beerdigung nicht einreisen durfte, setzt ihm in diesem ein bewegendes, poetisches Denkmal.Voller Mythen und Bilder, mit der Magie der Yoruba und den kräftigen Farben der Missionsholzschnitte rekonstruiert Wole Soyinka ein Bild Nigerias, der Spannungen zwischen den Kolonialherren und seinen Großvätern, die trotz der Taufe der urprünglichen Religion nahe blieben: den Waldgeistern und Geheimgesellschaften, den Maskentänzen und -prozessionen. Zur Wahl des neuen Königs von Ìsarà wird all dies in einer prunkvollen Prozession aufgeboten. Und es gelingt die märchenhafte Versöhnung von Fortschritt und Tradition: ein Gewerkschaftssekretär wird neuer Odemo von Ìsarà.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Ìsarà
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Nobelpreisträger Wole Soyinka reist in seine Kindheit und setzt seinem Vater ein Denkmal Immer zu Neujahr trifft sich Wole Soyinka in Ìsarà mit Freunden und Verwandten, die in andere Städte ziehen mussten, um Arbeit zu finden. Sie versammeln sich, um Neuigkeiten auszuwalzen und Familiengeschichten fortzuspinnen. »Ìsarà« ist aber nicht nur ein Marktplatz voller Geschichten und Figuren, sondern auch »eine Reise rund um den Vater«. Soyinka, der zu dessen Beerdigung nicht einreisen durfte, setzt ihm in diesem ein bewegendes, poetisches Denkmal. Voller Mythen und Bilder, mit der Magie der Yoruba und den kräftigen Farben der Missionsholzschnitte rekonstruiert Wole Soyinka ein Bild Nigerias, der Spannungen zwischen den Kolonialherren und seinen Grossvätern, die trotz der Taufe der urprünglichen Religion nahe blieben: den Waldgeistern und Geheimgesellschaften, den Maskentänzen und -prozessionen. Zur Wahl des neuen Königs von Ìsarà wird all dies in einer prunkvollen Prozession aufgeboten. Und es gelingt die märchenhafte Versöhnung von Fortschritt und Tradition: ein Gewerkschaftssekretär wird neuer Odemo von Ìsarà.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Ostwärts
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Drei Monate immer weiter ostwärts. Dem Ostwind folgend durch bizarre unberührte Landschaften hinein in die Küche einer slowakischen Bergbauerin, in eine katholische Prozession, zu Hausbesetzern und Besitzern, zu Menschen und Geschichten. Auf der Suche nach Menschen und Momenten aus dem Osten Europas hat sich Celestine Hassenfratz aufgemacht. Die Journalistin ist ohne festgelegte Route per Anhalter und Zufall von Warschau aus durch Polen, die Slowakei, Ungarn und Rumänien gereist. Angetrieben von der Neugier auf die Kulturen Osteuropas hat sie sich auf die Suche nach Geschichten gemacht. Gefunden hat sie sie in Wäldern und Wohnzimmern, Küchen und besetzten Häusern, beim Trampen und Couchsurfing. Zurückgekommen ist sie mit zehn Geschichten und Fotografien. Ostwärts erzählt von dieser unkonventionellen Reise und nimmt die LeserInnen mit auf einen abenteuerlichen RoadTrip durch Europas Osten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Ostwärts
4,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Drei Monate immer weiter ostwärts. Dem Ostwind folgend durch bizarre unberührte Landschaften hinein in die Küche einer slowakischen Bergbauerin, in eine katholische Prozession, zu Hausbesetzern und Besitzern, zu Menschen und Geschichten. Auf der Suche nach Menschen und Momenten aus dem Osten Europas hat sich Celestine Hassenfratz aufgemacht. Die Journalistin ist ohne festgelegte Route per Anhalter und Zufall von Warschau aus durch Polen, die Slowakei, Ungarn und Rumänien gereist. Angetrieben von der Neugier auf die Kulturen Osteuropas hat sie sich auf die Suche nach Geschichten gemacht. Gefunden hat sie sie in Wäldern und Wohnzimmern, Küchen und besetzten Häusern, beim Trampen und Couchsurfing. Zurückgekommen ist sie mit zehn Geschichten und Fotografien. Ostwärts erzählt von dieser unkonventionellen Reise und nimmt die LeserInnen mit auf einen abenteuerlichen RoadTrip durch Europas Osten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Woher die Sänger sind
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kuba ist ein kultureller Tequila Sunrise: Die spanische, die afrikanische und die chinesische Einwandererkultur leben, jede mit ihrer eigenen unverwechselbaren Farbe, neben- und übereinander, nicht verquirlt, aber im selben Glas, mit fliessenden Übergängen - bunter Regenbogen. Zwei verführerische »Fremdenführerinnen«, Auxilio und Socorro, begleiten den Leser bei der Reise durch die drei Kubas. Zunächst lernen wir das Chinesenviertel Havannas kennen - der General, »Darsteller« der spanischen Einwanderer, stellt Lotosblüte nach, einer Sängerin an der chinesischen Oper; doch sie verschmäht seine Liebe. Aufstieg und Fall der üppigen schwarzen Rumbatänzerin Dolores, die durch das Bett eines Senators nach oben kommt und mit ihm stürzt, bilden den roten Faden der politischen Farce aus dem afrikanischen Kuba. Katholisch und spanisch geht es schliesslich zu bei der fantastischen Prozession, mit der Auxilio und Socorro einen beunruhigend lebendigen Holzchristus in Havanna einziehen lassen - ein virtuoser Parforceritt vom Spanien des Mittelalters ins Kuba der Castro-Revolution. Sarduy wäre nicht Sarduy, wenn die Figuren und Episoden seines Romans nicht voller Verwandlungen, Überraschungen, ironischer Volten und sprühender Metaphern steckten. Diese sinnlich flirrende Entdeckungsreise durch sein Heimatland lässt sich ebenso als vielschichtige poetische Prosa lesen wie als literarischer Comicstrip: ein Lesevergnügen der ganz besonderen Art. Von Severo Sarduy ausserdem in der Edition diá: Kolibri Aus dem kubanischen Spanisch von Thomas Brovot ISBN 9783860345214

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot